© TuS Vinnhorst Handball

Zweite Herren | 17. Dezember 2019

Mit einem Sieg in die Weihnachtspause

Nach dem Auswärtssieg gegen Fuhlen-Hessich Old. ging es am Sonntag in eigener Halle gegen die Oberligareserve des Lehrter SV. Mit einem Sieg wollte man das Punktekonto weiter verbessern und das Jahr 2019 mit einem Sieg beenden.

Von Beginn an waren wir hellwach und konnten uns nach einem kurzen Rückstand die 4:3 Tore Führung erkämpfen. Durch einen Doppelschlag von Riccardo Schmidt stand es 10:5 nach 14 Minuten. Zu diesem Zeitpunkt sah alles nach den nächsten 2 Punkten aus. Kurz vor der Pause ließen wir den Gäste zu große Räume und im Angriff fehlte uns die letzte Konsequenz. So gestaltete sich aus einer komfortablen 6 Tore Führung (12:6) eine offene Partie. Lehrte kam nochmal auf 13:10 heran ehe es in die Halbzeit ging.

Die Ansprache in der Halbzeit schien den Nerv getroffen zu haben. Über einen grandiosen Taler im Tor (4 gehaltene 7-Meter) konnten wir uns zu Beginn der zweiten Halbzeit auf 20:12 absetzten und der letzte funkte Hoffnung auf Lehrter Seite erlosch. Auch eine 4:2 Deckung der Gäste brachte uns nicht aus dem Konzept. Mal wieder konnte sich der Großteil der Mannschaft in die Torschützenliste eintragen. Den Schlusspunkt setzte Niklas Ruffert zum 37:24.

Mit 11:13 Punkten überwintern wir auf dem 7. Platz. Was nach den ersten Spielen ein doch recht erfreuendes Ergebnis ist. An die Leistungen der vergangene Spiele wollen wir im neuen Jahr am 11.01 in Friesen Hänigsen anknüpfen. Bis dahin wünschen wir allen Fans und Mitspielern ein frohes Fest und besinnliche Feiertage.