© TuS Vinnhorst Handball

Zweite Herren | 06. November 2018

Amateure besiegen den Tabellenführer

Vergangenen Spieltag kamen die Gäste aus Himmelsthür, die als Tabellenführer auswärts noch ohne Punktverlust waren, zu uns an den Kanal. Gestärkt mit dem Derbysieg im Rücken wusste man, dass man auch diesen Gegner schlagen kann.
Die 1. Halbzeit begann jedoch nicht so, wie man es sich vorgestellt hatte. Himmelsthür legte ein Tempo vor, womit die Abwehr zunächst überfordert war. So stand es nach 14 Minuten 3:11 für die Gäste. Dazu kam das Pech, dass viele Würfe nicht den Weg ins Tor, sondern an die Latte oder den Pfosten fanden. Das Trainergespann war damit natürlich nicht zufrieden und nahm folgerichtig ein Timeout. Im Laufe der Partie gelang es der Defensive sich immer mehr auf die Spielweise des Gegners einzustellen. Durch Tore von Tobias Kassner und Lukas Wilken konnte man so in den letzten 7 Minuten einen 7:2 Lauf starten. Mit einem Stand von 14:19 baten die Schiedsrichter zur Halbzeitpause.
Beflügelt durch die letzten Minuten in der ersten Halbzeit, ging es in den zweiten Durchgang, wo man an die Leistung anknüpfen konnte. Daniel, der in der zweiten Halbzeit ins Tor durfte, zeigte mit 2 gehaltenen 7 Metern und weiteren Paraden sein Können. Desweiteren funktionierte das Zusammenspiel zwischen der Abwehr und dem Torwart immer besser. Etliche Würfe wurden geblockt und die Abwehr um Lukas, Andy, Uno und Sönke konnte mehrere Ballgewinne verbuchen. So ging man in der 38. Minute erstmals mit 22:21 in Führung. Einziger Negativpunkt war, als in der 40 Minute die rote Karte gegen Tobias Kassner gezeigt wurde, der mit 8 Toren der beste Werfer auf dem Platz war. Davon ließen sich die blau-roten nicht beirren und zogen weiter ihr Spiel auf. Über Tore von Marlon, Daniel Böhme und Tim-Lukas ging es mit 27:23 in die Schlussphase, in der die Gäste aus Himmelsthür mit einer offensiven Abwehr agierten. Doch auch dies hatte keinen Einfluss mehr auf den Ausgang des Spiels. Am Ende stand mit einem 32:27 der Sieg fest.
Eigentlich kann jeder Spieler in diesem Bericht erwähnt werden, weil alle in der Mannschaft eine super Leistung gezeigt haben und man sich den Sieg zusammen erkämpft hat. Einen großen Dank abermals an die Fans, die uns zu dieser Leistung gepusht haben.
Es spielten : Tim Tilch & Daniel Schramm - Daniel Wenda, Fabian Willers, Tim Lukas Natho, Tobiss Kassner, Nils Matyschik, Sönke Röhrs, Lukas Wilken, Christopher Härtwig, Marlon Theis, Bernd Fischer, Daniel Böhme, Andy Eric Geschwendtas