© TuS Vinnhorst Handball

Erste Herren | 13. Mai 2020

Neuzugang im Tor

"Er ist einer der besten Torhüter der Drittel Liga", sagt Nei Cruz Portela über den neuen Mann für den Vinnhorster Kasten. Mustafa Wendland wechselt vom Lokal- und Ligarivalen DataLiners Burgwedel an den Kanal. Der Kontakt war schon länger da, aber jetzt hat es endlich geklappt. 

"Mustafa ist ein aggressiver Torwart-Typ, der immer unter Strom steht. Mit seiner Emotionalität ist er ein guter Gegenpart zu Colin der eher ein ruhigerer Typ ist. Er wird uns sicher weiterbringen. Die beiden werden sich gut ergänzen. Wir freuen uns sehr, dass "Muwe" zu uns kommt. ", so Portela. 

Mit seiner Präsenz im Tor ist der 28-Jährige eine echte Verstärkung. Nach der Jugend beim HV Strahlsund und dem HSV Hamburg wechselte Wendland 2013 nach Springe wo er 2015 den Aufstieg in die 2. Liga feierte. 2018 dann der Wechsel nach Burgwedel. Aus der gemeinsamen Zeit in Springe kennt Mustafa also viele seiner neuen Mitspieler schon sehr gut. Auch das ist ein Grund, dass er sicher nicht viel Eingewöhnungszeit in Vinnhorst braucht. 

Wir können nur sagen "Herzlich Willkommen, Muwe!!!"