© TuS Vinnhorst Handball

Erste Damen | 21. März 2019

Die Damen erkämpfen sich zwei wichtige Punkte gegen die Dritte aus Badenstedt!

Zu Gast waren die Mädels aus Badenstedt III, einer unserer direkten und punktgleichen Verfolger in der Tabelle. Aus dem verlorenen Hinspiel hatten wir die Motivation geschöpft, es bei diesem Spiel besser zu machen und einen Heimsieg einzufahren. Durch eine stabile Abwehr und einen konsequenten Angriff starteten wir gut in die Partie, nach 16 Minuten führten wir 10:5. Das kann so weiter gehen! Allerdings bereitete uns der Wechsel am Kreis ab der 17. Spielminute einige Probleme in der Abwehr. Durch ein gutes Stellungsspiel der neuen Kreisläuferin kam unsere Abwehr ins Schwanken, und auch im Angrif verloren wir leider an Struktur. Auf diese Weise konnte Badenstedt durch ein 0:4 Tore-Lauf aufholen. Mit einem Stand von 11:9 gingen wir in die Halbzeitpause. Motiviert ging es in die zweite Halbzeit, wo es hieß: in der Abwehr wieder konsequenter und im Verbund arbeiten. Den besseren Start in die zweite Hälfte erwischten allerdings die Mädels aus Badenstedt, die in der 33. Minute zum 11:11 ausglichen. Im Angrif schlossen wir an vielen Stellen überhastet ab und es gelang uns nicht, den Ball im Tor zu versenken. Es blieb bei einem Kopf-an-Kopf-Rennen, bei dem wir die Führung aber nie hergaben. Wir haben mit einer geschlossenen Mannschaft im Angrif sowie in der Abwehr gemeinsam gekämpft und konnten uns dadurch 2 Punkte sichern. Nach 60 Minuten stand dann ein 26:24 auf der Anzeigetafel. Mit diesem wichtigen Sieg stehen wir in der Tabelle nun auf Platz 6. Nun konzentrieren wir uns auf das nächste Spiel am kommenden Sonntag gegen die Landesligareserve aus Nienburg.